Berthold Majerus legt Fraktionsvorsitz nieder

Weitere personelle fraktionsinterne Veränderungen

Am gestrigen Abend teilte Berthold Majerus mit, dass er seine Funktion als Fraktionsvorsitzender zum 31.12.2016 niederlegen wird.

„In einer aggregierten Bewertung verschiedener Aspekte habe ich mich entschieden, den Vorsitz als Fraktionsvorsitzender zum 31. Dezember 2016 niederzulegen. Ich werde mich auch weiterhin aktiv in der Bürgerschaft und in der Fraktion einbringen“ so Majerus. Mit Bezug auf die heute erschienene Presse stellt er klar: „Die Intention, die Niederlegung des Fraktionsvorsitzes auf einen aktuellen persönlichen Dissens mit seinem Stellvertreter reduzieren zu wollen, geht fehl.“

Des Weiteren kündigt Majerus weitere  personelle Veränderungen innerhalb der Fraktion an:
Prof. Dieter Neßelmann wird seine Funktion als stellv. Fraktionsvorsitzender zum Jahresende beenden. Ebenso wie Majerus verzichtet er auf seinen Sitz im Hauptausschuss.

Prof. Neßelmann ist es jedoch wichtig, sich weiterhin mit hohem Engagement in die Fraktionsarbeit einzubringen. Alle anderen Funktionen wie z. B. Vorsitzender des Finanzausschusses und Aufsichtsratsvorsitzender der RSAG wird er fortsetzen.

Fraktionsmitglied Dr. Klaus Peter Tasler wird zum Ende des Jahres auf sein Mandat in der Bürgerschaft verzichten. Er bleibt allerdings weiterhin Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke AG, Mitglied in der Verbandsversammlung des Sparkassenverbandes der OSPA sowie im Verwaltungsrat der OSPA.

In den nächsten Wochen werden Vorstandswahlen stattfinden. „Wir wollen uns als ganze Fraktion auch weiterhin für eine bürgernahe Politik zum Wohle aller Rostockerinnen und Rostocker einsetzen“ so Majerus abschließend.

Nach oben