Daniel Peters

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der CDU,

im Namen des Kreisvorstandes der Rostocker CDU heiße ich Sie auf der Internet-Seite unserer Partei herzlich willkommen.

Hier können Sie sich in aller Ruhe und Ausführlichkeit über die CDU, ihre Arbeit auf Bundes- und Landesebene aber insbesondere über unser Wirken in und für Rostock informieren.

Lernen Sie uns und unsere Verbände und Vereinigungen kennen, holen Sie sich Anregungen und wir versuchen, Ihr Interesse zu wecken, indem wir über unsere Aktivitäten und unser innerparteiliches Leben berichten.

Sollten Sie beim Besuch unserer Seite neugierig geworden sein, stehen Ihnen alle Mitglieder, besonders aber die Vorstände und unsere Geschäftsführung für weitere Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Viel Freude beim Stöbern und Informieren wünscht Ihnen

Ihr

Daniel Peters




 
18.02.2017

Nach den Vorfällen auf dem Doberaner Platz, bei dem erneut auch jugendliche Migranten durch Gewalteskapaden auffielen, fordert der Kreis- und Fraktionsvorsitzende der Rostocker CDU, Daniel Peters, ein konsequentes Vorgehen aller Behörden:

"Die Zeit der Beschwichtigungen und Verharmlosungen ist vorbei! Die Probleme müssen endlich benannt werden. Derartige Gewaltexzesse dürfen nicht zum Alltag in der Hansestadt Rostock gehören.

weiter

30.01.2017
Artikelbild

Nach den Gewaltvorfällen in der Rostock Innenstadt, an der etliche junge Migranten beteiligt gewesen sein sollen, erklärt der Kreis- und Fraktionsvorsitzende der Rostocker CDU, Daniel Peters:

„Die Ankündigung der Rostocker Polizei, null Toleranz gegenüber den Tätern walten zu lassen, ist die richtige Antwort. Für derartige Gewaltexzesse darf es kein Platz geben!

Auch wenn es rechtlich schwierig ist, sollten minderjährige Flüchtlinge, die sich gewaltbereit zeigen oder kriminell in Erscheinung treten, möglichst abgeschoben werden. Wenn sich Angehörige in den Herkunftsländern finden und diese sich nicht in Krisengebieten aufhalten, ist das die logische Konsequenz und dann auch rechtlich zulässig. Wer hier kriminell auffällig wird, hat sein Gastrecht verwirkt.

weiter

26.01.2017 | Philipp Zicker
Stadtbezirksverband Rostock Nordost

Am 12. Januar 2017 traf sich der Stadtbezirksverband Nordost zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr im Eiscafe Iglu im Stadtteil Dierkow Ost-West.

Zu Beginn der Sitzung musste der Vorsitzende des SBV, Philipp Zicker, zwar darüber informieren, dass zwei Mitglieder den Stadtbezirksverband verlassen haben. Gleichzeitig waren allerdings drei neue Mitglieder zu verzeichnen.

Als wichtigster Tagesordnungspunkt der Januar-Sitzung wurde die Wahl zur Nachbesetzung des CDU-Mandats im Ortsbeirat von Toitenwinkel durchgeführt. Gewählt wurde durch die anwesenden und stimmenberechtigten Mitglieder einstimmig Herr Andreas Schwinkendorf, der, sollte die Bürgerschaft den Vorschlag der CDU-Bürgerschaftsfraktion annehmen, die CDU in diesem städtischen Gremium vertreten wird.

weiter

24.01.2017 | Christopher Rein
Artikelbild
Stadtbezirksverband Rostock Südwest
Auf der letzten Sitzung des Stadtbezirksverbandes Südwest (18. Januar) wurden wieder vielfältigste Themen angesprochen. Unter anderem erfolgte ein Bericht aus der CDU-Fraktion zum Vorschlag einer Entschuldung der Stadt durch die WIRO, auch wurden die zahlreichen Beschlussvorlagen erörtert, die zur nächsten Bürgerschaftssitzung eingebracht werden. Schließlich berichteten die Ortsbeiräte von ihren Tagungen. Von besonderem Interesse waren hierbei die Neuigkeiten und Ereignisse rund um das Bebauungsgebiet Nobelstraße in der Südstadt sowie die Verkehrsführung über die Schwaaner Landstraße.
weiter

18.01.2017 | Patrick Tempel
Stadtbezirksverband Rostock Mitte
Wie üblich kam der Stadtbezirksverband Rostock Mitte auch im neuen Jahr am dritten Dienstag des Monats zusammen um die wichtigsten Themen aus Stadt, Land und Bund zu besprechen. Zu Beginn der Sitzung konnte der Vorsitzende Patrick Tempel verkünden, dass der SBV wieder 100 Mitglieder zählt. Er berichtete den anwesenden Mitgliedern aus der Sitzung des Kreisvorstandes und der Vorsitzendenkonferenz aus dem Dezember und stellte die Termine der nächsten Zeit vor.
weiter